Jim Button und die Wildnis 13: Eine Reise in unbekanntes Territorium

Jim Button and the Wild 13: A Journey into Unknown Territory ist für Jim Button eine Reise in ein neues Territorium. Dieses Buch bietet dem Leser einen tiefen Einblick in das Leben und Werk von Jim sowie in seine Beziehung zu seiner Frau Lisa. Das Buch nimmt die Leser mit auf eine Reise von Buttons früher Kindheit bis zu seiner Zeit als Journalist in New York City; bis hin zu seinen Jahren in Alaska, wo er anfing, an der mittlerweile klassischen Wild 13-Show zu arbeiten. Nebenbei erfährt der Leser, wie diese unwahrscheinliche Kombination von Ereignissen dazu geführt hat, dass Jim einer der erfolgreichsten Radiosender Amerikas wurde.

Was ist Jim Knopf.

Jim Button ist ein professioneller Naturbursche und Abenteurer, der sich in viele abgelegene Gegenden der Welt gewagt hat. Er hat Artikel und Videos zu Outdoor-Erkundungen, Skifahren, Wandern und Bergsteigen geschrieben und fotografiert.

Was mit Jim Knopf in der Vergangenheit passiert ist.

Jim Button wurde am 5. Dezember 1974 in Park City, Utah, geboren. Nachdem er als Kind in die Gegend von Salt Lake City gezogen war, begann er seine Outdoor-Karriere im zarten Alter von 15 Jahren, als er in einen Skiunfall verwickelt wurde, der ihn mit Zerebralparese zurückließ. Mit der Zeit gewann er jedoch sein Selbstvertrauen zurück und wurde ein versierter Snowboarder und Bergsteiger-Enthusiast. 2002 reiste er im Rahmen einer Expedition unter der Leitung von Rolf Harris zum ersten Mal zum Everest Base Camp.

Anfang 2007 erreichte Jim Button nach Jahren harter Arbeit und Planung (einschließlich mehrerer Auslandsreisen) endlich sein Ziel: 3.000 Meilen durch Nordamerika zu reisen, ohne Unterstützung durch eine organisierte Gruppe oder Infrastruktur. Die Reise wurde “The Wild 13” genannt.

Seitdem hat Jim an zahlreichen anderen nicht unterstützten Reiseabenteuern von Europa bis Südamerika teilgenommen; Australien nach Neuseeland; Alaska bis Hawaii; Kanadas The Yukon; Brasiliens Amazonas-Regenwald; Argentiniens Anden; chilenische Atacama-Wüste; Mexikos Halbinsel Yucatan; Perus Cuzco-Region; Antarktis; Uruguays Alpen der Südzone; und schließlich der Amazonas in Südamerika.

Was ist das Ziel von Jim Button.

Jim Button hofft, dass seine Reisen Menschen dazu inspirieren, die Welt zu erkunden und neue und einzigartige Orte zu sehen, an die sie vorher nie gedacht hätten. Er möchte auch, dass andere die Bedeutung des Naturschutzes und die Bedeutung nachhaltiger Aktivitäten auf dem Planeten verstehen.

Was ist Wild 13.

The Wild 13 ist eine Reise in unbekanntes Terrain mit dem Ziel, neue Nahrungs- und Informationsquellen zu finden. Die 13-köpfige Gruppe wurde 2009 von Jim Button, einem erfahrenen Outdoor-Mann und Abenteurer, gegründet. Die Gruppe reist um die Welt und erforscht neue und verbesserte Wege, um Nahrung und Informationen aus der Natur zu erhalten.

Was ist das Ziel von Wild 13.

Das Ziel von Wild 13 ist es, so viel wie möglich über die Natur und ihre Bewohner zu erfahren, um sie besser zu verstehen und bessere Entscheidungen über unsere Umwelt zu treffen. TheWild 13 möchte eine Quelle zuverlässiger Informationen für Menschen auf der ganzen Welt sein und Aufklärung über Umweltthemen, Wildtiere, Ökotourismus und mehr bieten.

Was ist die Geschichte der Wildnis 13.

Die Geschichte der Wild 13 lässt sich bis ins Jahr 2009 zurückverfolgen, als Jim Button die Gruppe mit den Abenteurerkollegen Adam Treadway und Cody Goodrich gründete. Seitdem sind sie auf der Suche nach neuen Nahrungsquellen und Informationen aus der Natur in über 20 Länder gereist. Zu den wichtigsten Entdeckungen der Mitglieder von TheWild 13 gehören lebende Meeresfrüchte ohne Salz- oder Frischeanforderungen (bekannt als „Caching“), die Entdeckung neuer Tierarten, von deren Existenz wir nie wussten (die sogenannte „Wild Recon“, zu der Löwen, Tiger, Bären, Kamele, Elefanten usw.), lernen etwas über das traditionelle Leben der amerikanischen Ureinwohner (einschließlich Reiten) und nehmen sogar audiovisuelle Beweise ihrer Erkenntnisse auf, um das Bewusstsein für Naturschutzprobleme weltweit zu schärfen.

Wie man sich der Wildnis 13 anschließt.

Um sich den wilden 13 anzuschließen, benötigen Sieum sich zunächst für eines der zahlreichen Programme anzumelden, die Abenteurern helfen, Wild 13-zertifiziert zu werden. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert etwa einen Tag. Zögern Sie also nicht, sich anzumelden, wenn Sie die Natur in Ihrem eigenen Tempo erleben möchten.

Sobald Sie sich für ein Programm angemeldet haben, können Sie loslegen. Es gibt viele Möglichkeiten, um loszulegen, und wir werden einige unten behandeln. Lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, wie man Wild 13 selbst beitritt:

Erste Schritte in der Wildnis 13

Der beste Weg, etwas über Wild 13 zu erfahren und sich als Wild 13 zertifizieren zu lassen, ist die Teilnahme an einer unserer Expeditionen. Unsere Expeditionen variieren in Länge und Schwierigkeit, aber sie alle bieten eine erstaunliche Gelegenheit für Abenteuer und Lernen, die nur durch die Teilnahme am Wild 13-Programm gefunden werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website oder telefonisch unter 1-800-735-8689.

Schlussfolgerung

Jim Button ist ein Geschäftsinhaber, der beschlossen hat, sein eigenes Unternehmen zu gründen. Er hat einen Hintergrund in Computertechnik und möchte sein Geschäft auf die nächste Stufe heben, indem er einen erfolgreichen Online-Marktplatz aufbaut. Um Wild 13 beizutreten, muss Jim zunächst einige Schritte ausführen, darunter die Registrierung bei Wild 13 und den Einstieg auf seiner Website. Sobald er eingerichtet ist, kann Jim damit beginnen, seine Produkte über beliebte Marktplätze wie Amazon und eBay zu bewerben und zu vermarkten. Schließlich muss er weiter hart arbeiten, um sicherzustellen, dass sein Unternehmen erfolgreich ist, damit er weiter wachsen und seine Reichweite erweitern kann.


Posted

in

by

Tags:

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *